AET03 – die ASK Erlaa Torpedo 03 Fußballschule.

 

Trainingszeiten: Montag bis Donnerstag 16:00-18:00

Trainingstage frei einteilbar, 16:00-17:00 Spielstunde, 17:00-18:00 Kleingruppentraining.

 

Die Fußballschule wird von Montag bis Donnerstag jeden Tag von 16h bis 17h angeboten. Die Kinder können ohne Ab- und Anmeldung an jedem dieser Tage kommen. Es ist natürlich nicht verpflichtend an allen vier Tagen zu kommen.

 

Die erste Trainingsstunde von 16h bis 17h steht ganz im Zeichen des freien Spiels. Die Kinder organisieren sich weitestgehend frei ihre Spielstunde. Es ist auch möglich erst während dieser Stunde zum Training zu kommen.

In der zweiten Trainingsstunde von 17h bis 18h findet ein intensiveres Training in mehreren Kleingruppen statt.

 

Kinderfußball aus einer anderen Perspektive, AET03 ist das Ausbildungskonzept des ASK Erlaa Torpedo 03 für Kinder zwischen vier und zehn Jahren in Erlaa, 1230 Wien.

 

Bei der AET03-Fußballschule trainieren selbstbewusste Kinder, wir unterstützen jedes Kind in der Entwicklung ihrer Fertigkeiten und Fähigkeiten.

 

Die zweistündige Trainingseinheit teilt sich in eine Freispielstunde und einer Stunde intensivem Training. Somit gehen der Freiraum zur persönlichen Entwicklung einher mit dem angeleiteten Lernen der fußballerischen Fertigkeiten. Ein Schnuppertraining beim AET03 ist jederzeit möglich, unabhängig von Erfahrung und Können.



„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

 

Unsere Trainingsphilosophie ist es Kinder altersgerecht anzuleiten und altersgemäßes Training anzubieten, ohne Druck, aber dynamisch, intensiv und selbstbewusst.

 

Im Vordergrund steht, Kinder ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten entdecken zu lassen. Ergänzt wird die Ausbildung durch forderndes Fußballtraining, aber auch durch Förderung der Sensomotorik und der Koordination.

 

Da wir der Überzeugung sind, dass Kinder durch Spielen lernen sollten, besteht unser Training hauptsächlich aus Spielformen. Beim Kennenlernen neuer Fußballtechniken setzen wir kurz und intensiv auf Übungsformen. Sobald diese beherrscht werden, sollen die Kinder ihre eigene Kreativität am Feld entfalten.

Unsere Fußballtrainerinnen und -trainer werden intern und extern ausgebildet. Besonderen Wert legen wir auf den richtigen Ton und die altersgerechte Ansprache. Interdisziplinäres Denken und ein Zugang zur Erlebnispädagogik stellen ebenfalls wichtige Voraussetzungen dar.



Heinz Hochhauser (Trainer SV Ried, Austria Wien, Sportdirektor RB Salzburg)

Da mein Enkel bei euch regelmäßig seit einigen Jahren zum Training geht, bin ich öfters vor Ort und beobachte das Treiben am Platz.

 

Ich finde, dass hier eine hervorragende Trainingsarbeit geleistet wird, mit sehr engagierten und hoch motivierten Trainerinnen und Trainern, wo nicht nur der Leistungsgedanke im Vordergrund steht, sondern Spaß mit Lernen und Disziplin super verbunden wird.

 

Ich bin sehr froh, dass es diese Möglichkeit gibt und kann allen Eltern (die nicht wollen, dass ihr Kind durch die Leistungsmühle Fußball geschliffen wird) empfehlen, Ihr Kind dem Verein FC Torpedo 03 anzuvertrauen. Dort ist jedes Kind, jeder Jugendlicher in besten Händen.

 

Ich wünsche dem Verein und seinen engagierten Verantwortlichen alles Gute und noch viele erfolgreiche Jahre.